[[skiptomaincontent:Smurfit.default.PageStructure]]
2022-01-13T00:00:00

Smurfit Kappa erhält SBTi-Zulassung für Kohlenstoffreduktionsziele

Die Emissionsreduktionsziele von Smurfit Kappa wurden von der Initiative "Science Based Targets" (SBTi), als mit den Zielen des Pariser Abkommens einhergehend, anerkannt. Die Ziele für die Treibhausgasemissionen von Smurfit Kappa (Scopes 1 und 2) stehen im Einklang mit den Reduktionen, die erforderlich sind, um die globale Erwärmung auf deutlich unter 2°C zu beschränken.

Die SBTi ist eine Zusammenarbeit zwischen dem CDP, dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF), die geeignete Verfahren für die wissenschaftlich fundierte Festlegung von Zielen definiert und fördert sowie die Ziele von Unternehmen unabhängig bewertet.

Die Initiative mobilisiert Unternehmen, wissenschaftlich fundierte Ziele für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft festzulegen. Emissionsminderungsziele gelten als wissenschaftlich fundiert, wenn ihre CO2-Reduktionsziele mit dem übereinstimmen, was nach den neuesten Erkenntnissen der Klimawissenschaft erforderlich ist, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen.

Die SBTi-Zulassung ist die jüngste Bestätigung für die führende Rolle von Smurfit Kappa im Bereich der Nachhaltigkeit im papierbasierten Verpackungssektor. Als erstes Unternehmen der Branche gab Smurfit Kappa 2020 sein Ziel bekannt, bis zum Jahr 2050 keine fossilen Emissionen mehr zu verursachen. Darüber hinaus führte das Unternehmen, im Rahmen seiner Initiative Better Planet 2050, ehrgeizige neue Nachhaltigkeitsziele ein. Unter anderem war Smurfit Kappa auch das erste FTSE 100-Unternehmen, das für seine Unterstützung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, mit 5 Sternen von "Support the Goals" ausgezeichnet wurde. Dies baut auf der führenden Leistung des Unternehmens bei den Ratings von Drittanbietern, wie z.B. MSCI, ISS ESG und Sustainalytics, auf. Durch die Belieferung von über 65.000 Kunden mit nachhaltigen, erneuerbaren, recyclebaren und biologisch abbaubaren papierbasierten Verpackungslösungen ist Smurfit Kappa ein führendes Unternehmen im Bereich der Kreislauswirtschaft.

Tony Smurfit, CEO der Gruppe, sagte: "Die SBTi-Validierung baut auf unseren gut etablierten Nachhaltigkeitsnachweisen auf und ist eine äußerst positive Entwicklung für Smurfit Kappa und alle unsere Stakeholder. Die Welt muss zu kreislauforientierten Geschäftsaktivitäten mit geringen Kohlenstoffemissionen über gehen. SBTi ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir in der Lage sind, dieses Ziel zu erreichen, und zwar für unsere Kunden durch unsere zunehmend nachhaltigen Betriebsabläufe und Verpackungslösungen.

"Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten, und wir verpflichten uns langfristig, den Planeten, seine Menschen und alle unsere Stakeholder zu schützen."

Garrett Quinn, Chief Sustainability Officer bei Smurfit Kappa, fügte hinzu: "Bei Smurfit Kappa konzentrieren wir uns auf langfristige Ambitionen in Verbindung mit aktuellen Maßnahmen und Lieferungen. Die Bestätigung durch SBTi unterstreicht die Stärke unserer kontinuierlichen Leistungen bei unseren Nachhaltigkeitskennzahlen.

Seit dem Beginn unserer Nachhaltigkeitsberichterstattung vor über 15 Jahren arbeiten wir mit gleichgesinnten Organisationen zusammen, um kritische Themen wie Klimawandel, Abfallreduzierung und Wasserknappheit anzugehen.

Die SBTi-Zulassung bietet uns eine solide Grundlage, um unsere Ziele für Better Planet 2050 zu erreichen, und spielt eine zunehmend wichtige Rolle bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden."

 

STAY INFORMED

Sign up to get the latest news from Smurfit Kappa