CASE STUDY

Erfahren Sie mehr darüber, wie Henkel mit der neuen Somat-Verpackung 66 % Verpackungsvolumen einspart

Die Herausforderung
Henkel hat sich mit Smurfit Kappa zusammengetan, um die Plastikverpackung für Geschirrspültabletten durch eine nachhaltige Alternative auf Papierbasis zu ersetzen. Dieses Projekt war auch Teil des Gesamtziels von Henkel, die C02-Emissionen durch eine effizientere Lieferkette zu reduzieren. Die neue Verpackung sollte außerdem eine benutzerfreundlichere, kompaktere Lösung sein, um das Kundenerlebnis zu verbessern.
Unser Ansatz
Anhand eines digitalen Modells der Lieferkette von Henkel haben wir jeden Aspekt der Lieferkette durchleuchtet, um die Designanforderungen zu verstehen und neue Wege zur Reduzierung der CO2-Emissionen zu finden. Fortschrittliche Analysen und der Einblick in über 100.000 Lieferketten halfen uns dabei, das Verpackungsdesign zu optimieren, Szenarien zu testen und schließlich den Verpackungs- und Lieferkettenprozess zu optimieren.
Das Ergebnis

Die neu gestaltete Verpackung benötigt 66 % weniger Volumen und hat dazu beigetragen, die CO2-Emissionen während des Transports um bis zu 44 % zu reduzieren. Schließlich ermöglicht die kompakte, nachhaltige Lösung eine äußerst einfache Handhabung, ist leicht zu lagern und vollständig recycelbar, was alles zusammen zu einem verbesserten Kundenerlebnis beiträgt.

Sprechen Sie direkt mit unseren Experten und Expertinnen über Einsparmöglichkeiten

Kontaktieren Sie uns

* Pflichtfelder

Bis zu 5 Dateien können hochgeladen werden. Maximal 5MB pro Datei

Sie können sich jederzeit über den Abmeldelink in der Kommunikations-E-Mail abmelden.Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken zu widersprechen, indem Sie sich an uns wenden