Fallstudie

Der kooperative Ansatz führt zu einer innovativen automatisierten Lösung zur Einführung der neuen Kaffeekapseln von Lavazza

Die Herausforderung

  • Lavazza wollte in kürzester Zeit ein neues Produkt (Kaffeekapseln) auf den Markt bringen

  • Die Verpackung musste noch vom Marketingteam von Lavazza entworfen werden. Die Verpackungsmaschine konnte erst im Nachgang bestellt werden

  • Lavazza brauchte einen Partner, der neue Verpackungen und Maschinen gleichzeitig und aufeinander abgestimmt entwickeln und liefern konnte

Unser Ansatz

  • Smurfit Kappa hat gemeinsam mit dem Marketingteam von Lavazza die erforderlichen Verpackungsformate definiert

  • Gleichzeitig entwickelten die Ingenieure von Lavazza und Smurfit Kappa Machine Systems die automatisierte Verpackungslinie

  • In weniger als 10 Monaten konnte Lavazza seine neuen Kaffeekapseln in brandneuen Verpackungsformaten auf den Markt bringen

  • Die Verpackungslinie erfüllt die geforderten Durchlaufgeschwindigkeiten und kann die drei neuen Faltschachtelformate (10, 30, 100) sowie drei neue  Wraparounds verarbeiten

Das Resutlat

  • Die Aufgabenstellung war sehr herausfordernd, aber Smurfit Kappa hat sie gelöst um und stellte sowohl die Verpackungen für Verbraucher und den Einzelhandel als auch das Maschinensystem bereit. Das System verpackt 400 Kapseln pro Minute.“ Paolo Zonca, Entwicklungsingenieur bei Lavazza

  • Weniger als 10 Monate bis zur Einführung des neuen Produkts

  • 400 Kapseln/min auf der Verpackungslinie und sechs neue Verpackungsformate