Wie können wir Ihnen helfen?
Wie kann ich Ihnen heute helfen?
2019-07-15T00:00:00

Smurfit Kappa erweitert das globale Netzwerk der Recycling Fabriken

Smurfit Kappa Marlia wird rund 15.000 Tonnen Altpapier jährlich verarbeiten, die im nächsten Jahr voraussichtlich auf 25.000 Tonnen steigen werden. Die neue Fabrik liegt strategisch sinnvoll in dem Areal, in dem 60% der italienischen Wellpappe und 90% der Hygienepapiere produziert werden. 

Das Marlia Depot arbeitet eng mit der Gemeindeverwaltung, Supermärkten und Unternehmen zusammen um Papier- und Pappabfälle effektiv einzusammeln. Anschließend werden die Recyclingmaterialien direkt in die Smurfit Kappa Ania Paperfabrik in Lucca transportiert, in der sie als Rohmaterial zur Herstellung neuer Wellpappe eingesetzt werden.

General Manager Luca Mannori sagte über die neue Anlage: „Wir sind sehr froh darüber, dass das neue Werk in Betrieb genommen wurde. Wir untermauern somit unser andauerndes Engagement für nachhaltiges Wirtschaften und leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Region.“ 

„Papierbasierte Verpackungen sind 100% recycelbar und alle Wellpappen, Vollpappen und Faltschachteln können in weniger als 14 Tagen recycelt und zu neuen Verpackungen verarbeitet werden. Wir bilden einen vollständig geschlossenen Kreislauf ab.“


Henri Vermeulen, Vize Präsident von Smurfit Kappa Altpapier fügte hinzu:  „Altpapier ist das Schlüsselelement der Kreislaufwirtschaft. Als ein Teil der Initiative von Better Planet Packaging setzen wir unsere langjährige Erfahrung im Recycling ein, um noch mehr nachhaltige Verpackungskonzepte zu entwickeln.“

„Das neue Marlia Werk wird eine entscheidende Rolle in der Sicherung einer dauerhaften Verfügbarkeit von genügend hochwertigem Altpapier spielen, um die Anforderungen all unserer Kunden in der Kette zu erfüllen.“

Smurfit Kappa verpflichtet sich seit langem, Maßstäbe im Bereich Papier und Recycling zu setzen und verfügt über ein globales Netzwerk von spezialisierten Recyclingwerken.

Smurfit Kappa Recycling Werk Toskana, Marlia