2018-04-23T00:00:00

Aus Spendenkisten werden Möbel für Flüchtlingsunterkünfte

Der führende Hersteller von Verpackungen, Smurfit Kappa, hat eine nachhaltige neue Verwendung für Spendenkisten entwickelt. Die Kisten werden derzeit von der schottischen Wohltätigkeitsorganisation Edinburgh Direct Aid verwendet, um Kleidung und andere lebensnotwendige Dinge in Flüchtlingslager zu schicken. Von nun an und können diese Kisten anschließend in Möbel umgewandelt werden.

Die Smurfit Kappa Design-Teams aus dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden hatten den Auftrag, den Wellpappe-Kisten, welche Seitens Smurfit Kappa zu Gunsten der Flüchtlingshilfe gespendet werden, einen zusätzlichen Verwendungszweck zu geben. So arbeiteten die Teams an neuen Kistenkonstruktionen, welche leicht zu stapelbaren Hockern, Truhen und Schreibtischen umfunktioniert werden können.Die „wiederverwendbaren” Kartonagen, die mit Anleitungen in der jeweiligen Landessprache bedruckt sind, lassen sich leicht zusammenbauen und sind auch für sich ändernde klimatische Bedingungen ausgelegt: 

„Wir haben gesehen, wie Flüchtlinge auf der ganzen Welt leiden, wenn sie aus ihren Häusern fliehen müssen, und wie sehr sie dann von diesen Lagern abhängig sind - daher wollten wir unbedingt helfen,” sagt Stephen Cawdell, Technical Design Manager bei Smurfit Kappa Northampton. Cawdell weiter: „Bei Smurfit Kappa sind wir ständig auf der Suche nach kreativen Möglichkeiten, unsere Verpackungen weiterzuverwenden. Die Möbel, die aus unseren Kisten gebaut werden können sind robust genug, um sie auch draußen zu verwenden und variabel einzusetzen. So können die Schreibtische  wunderbar in provisorischen Schulen genutzt werden, die in einigen der Flüchtlingslagern eingerichtet wurden.”

Denis Rutovitz, Vorstand bei Edinburgh Direct Aid, sagt bei einem Gespräch über seine Zusammenarbeit mit Smurfit Kappa: „Smurfit Kappa hat sich mit diesen speziell entwickelten Kisten eine beeindruckende Lösung einfallen lassen. Wir verwenden so etwas das erste Mal. Im Allgemeinen sind die Lager nicht sehr gut ausgestattet. Zusätzliche Möbel werden also auf jeden Fall einen Unterschied machen.”
Bis heute hat Smurfit Kappa 10.000 Kartons an Edinburgh Direct Aid gespendet.