ERFOLGSGESCHICHTE

Erfahren Sie, wie Thiriet Ice Cream durch den Einsatz einer Monomaterial-Verpackung seine Kosten um 37% senken und gleichzeitig das Image signifikant verbessern konnte.

Die Herausforderung
Traditionell verwendete Thiriet, der drittgrößte Hersteller von Speiseeis in Frankreich, für sein Produkt „Omelette Norvégienne' mehrere Verpackungsmaterialien, darunter eine Aluminiumschale, einen Boden und einen Deckel aus Polystyrol, eine Kartonhülle und einen Papieraufkleber. Dies führte zu Durchflussproblemen in der Produktion, Effizienzverlust und erhöhten Kosten.
Nachhaltige Verpackungen für Speiseeishersteller Thiriet
Rezeption Smurfit Kappa
Unser Ansatz
In Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelte Smurfit Kappa eine Monomaterial-Lösung auf Wellpappe-Basis mit speziell behandeltem Papier auf der Innenseite, die es widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen macht und den Kontakt mit Lebensmitteln ermöglicht.
Rezeption Smurfit Kappa
Das Ergebnis
Durch die innovative Monomaterial-Lösung von Smurfit Kappa spart Thiriet pro Jahr 488 Paletten ein, bei einer Kosteneinsparung von 37%. Thiriet erzielte ebenfalls ein Umsatzwachstum von 11,5% und lieferte einen effizienteren, nachhaltigeren und kostengünstigeren Produktionsprozess, der zu einer CO2-Reduktion von 40% führte.
Papierbasierte Verpackungen für Thiriet, Kuchen

MARINA DARDAINE, THIRIET INNOVATION MANAGER

"Smurfit Kappas Expertise und Entwicklungsintelligenz hat unser Nachhaltigkeitsimage signifikant auf einen Schlag verbessert."

Wir überdenken das Design nachhaltiger Verpackungen

  • Materialien

    Recycelte oder wiederverwendbare Materialien sollten eingesetzt werden, wo immer dies möglich ist. Wenn Anwendungen Neumaterialien erfordern, sollten diese aus erneuerbaren Ressourcen stammen, die nicht für Lebensmittel genutzt werden.
  • Produktion

    Verpackungen werden mit möglichst kleinem ökologischem Fußabdruck, bezüglich CO2, Abfall und Wasser, hergestellt. Die Produktion erfolgt auf sozial und ethisch verantwortungsvolle Weise.
  • Supply Chain

    Verpackungen sollten mit dem Ziel entwickelt werden, ein Produkt in der gesamten Lieferkette zuverlässig zu verpacken und zu schützen. Jede andere Funktion, beispielsweise Branding, sollte mit minimalem Einfluss auf den ökologischen Fußabdruck hinzugefügt werden.
  • End of Life | Lebenszyklus

    Nachhaltige Verpackungen sollten unseren Planeten in keinem End-of-Life-Szenario schädigen. Nachhaltige Verpackungen sollten gesammelt und dem Recycling zugeführt werden. Falls Verpackungen dennoch im Abfall enden, sollten Sie in jedem End-of-Life-Szenario möglichst wenig negative Umweltfolgen haben.

Component "Content List Overview" has no content