Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Smurfit Kappa verkauft seine Betriebe in Baden an LIVIA Group

​01. Juni 2018

Smurfit Kappa verkauft seine Betriebe in Baden an LIVIA Group

Der Marktführer im Bereich papierbasierter Verpackungen, Smurfit Kappa, hat bestätigt, seine Betriebe in Baden an LIVIA, ein in Deutschland ansässiges Investmentunternehmen, zu verkaufen.

Der Standort in Baden, der sich in Gernsbach und Weisenbach im Südwesten Deutschlands befindet, umfasst eine Kartonfabrik und einen Kartonverarbeitungsbetrieb. Die Fabrik stellt weißen Faltschachtelkarton auf Recyclingbasis her und der Verarbeitungsbetrieb produziert Verpackungen aus Faltschachtelkarton- und Vollpappe.

Die Faltschachtelkartonsorten (Standard GD2/GD3), welche die Baden Kartonfabrik herstellt, sind kein Kerngeschäft für Smurfit Kappa. Dies ist der wesentliche Grund für die Entscheidung zum Verkauf der Betriebe.

Die Kartonfabrik produziert 152.000 Tonnen Karton, der verwendet wird, um Primärverpackungen für eine große Bandbreite von Produkten herzustellen. Der Verarbeitungsbetrieb verarbeitet pro Jahr 64 Mio. qm Karton.

Über den Abschluss sagt Laurent Sellier, Chief Operating Officer of Smurfit Kappa Paper & Board Europe: “Wir haben eine strategische Entscheidung getroffen, so dass ein neuer Gesellschafter auf dem kräftigen Fundament aufbauen kann, das wir in Baden geschaffen haben. Wir sind überzeugt, dass LIVIA das Geschäft zum Vorteil der ausgezeichneten Belegschaft sowie der starken Kundenbasis entwickeln und steigern wird.“

Die Betriebe haben 298 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

 
Über LIVIA Group

LIVIA Group ist eine unabhängige Industrieholding sowie die private Investmentgesellschaft von Prof. Dr. Dr. Peter Löw. Das verwaltete Vermögen beträgt über EUR 750 Millionen. LIVIA hat ein breites Anlagespektrum. Es reicht von Unternehmen und Immobilien, über Landwirtschaft und Emerging Markets bis hin zu Kunst und Antiquitäten. Mehr als 250 Transaktionen machen das Management von LIVIA zu einem zuverlässigen und bevorzugten Partner international agierender Unternehmen und Finanzinstitutionen.

LIVIA Corporate Development ist spezialisiert im Erwerb von europäischen Unternehmens-Spin-Offs / Carve-Outs ebenso wie von mittelgroßen Unternehmen mit einem Umsatz zwischen EUR 20 Millionen bis EUR 1,5 Milliarden. Der Fokus liegt auf geschäftliche Transformationen und Akquisitionen von Unternehmen, die hinter den Erwartungen zurückbleiben und ein Potenzial für betriebliche Verbesserungen aufweisen, sowie von ergänzenden Zukäufen für das bestehende Portfolio an Unternehmen, um Synergien zu erreichen.

Smurfit Kappa verkauft seine Betriebe in Baden an LIVIA Group