Wie können wir Ihnen helfen?
Wie kann ich Ihnen heute helfen?

Fallstudie

Die Umstellung von Kunststoff auf Papier ermöglichte es einem globalen Unternehmen für Backwaren, die Effizienz zu maximieren und die Nachhaltigkeit zu steigern

Die Herausforderung

  • In Zeiten hoher Nachfrage gingen dem Unternehmen die Kunststoffschalen für die Verpackung ihrer Waren aus. Dieser Mangel war darauf zurückzuführen, dass der Rückgabezyklus der Trays länger als erwartet dauerte. Außerdem wurden die Trays regelmäßig gar nicht mehr zurückgegeben und waren teuer zu ersetzen. 

  • Die für Langstreckentransporte verwendeten Kunststoff-Trays schützten die Waren unseres Kunden nicht ausreichend, so dass viele Produkte beschädigt an ihrem Bestimmungsort ankamen und nicht mehr den Qualitätsstandards entsprachen.

  • Die Einzelhändler standen unter dem Druck das manuelle Auspacken von Waren aufzugeben, zugunsten eines zeiteffizienten Modells mit regalfertigen Verpackungen (signifikante Reduktion der manuellen Arbeitszeit gefordert)
 

Unser Ansatz

  • Smurfit Kappa veranstaltete einen gemeinsamen Innovationstag mit den wichtigsten Stakeholdern des Kunden, um die Ziele des Unternehmens zu verstehen. Basierend auf diesen Erkenntnissen und weitreichendem Know-how im Bereich der Backwaren-Industrie unterbreitete Smurfit Kappa dem Unternehmen mehrere alternative Lösungsansätze.

  • Zuvor durchgeführte Industrie-Leistungssimulationen (darunter mehrere Verpackungs- und Transporttests) stellten die Verlässlichkeit der Lösungsansätze sowie die Qualität- und Durchführbarkeit der Tray-Optimierung im Voraus sicher.

Das Ergebnis

  • Die neue papierbasierte Lösung hat die gleichen Abmessungen wie das vorherige Kunststoff-Tray. Das bedeutet, dass unser Kunde die Verpackungen künftig wie gewohnt stapeln und handhaben kann und die Lieferkette nur sehr begrenzt unterbrochen wird.

  • Die neuen papierbasierten Trays (Wellpappe) wurden vollständig gebrandet um die Sichtbarkeit der Produkte im Regal zu verbessern.