Wie können wir Ihnen helfen?
Wie kann ich Ihnen heute helfen?

Abfall

 

Das Ziel von Smurfit Kappa ist es, mithilfe des Kreislaufsystems zu einer abfallfreien Welt beizutragen

Mit wachsender Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen sind effiziente Ressourcennutzung und Abfallreduzierung wichtige Themen in der Agenda 2030 der UN für nachhaltige Entwicklung. Smurfit Kappa leistet einen Beitrag durch die Nutzung erneuerbarer Energien und recycelter Ressourcen sowie durch die Konzentration auf eine effiziente Energie- und Wassernutzung.
Unsere Produkte sind darauf ausgelegt, unterschiedlichste Güter vor Verlust und Beschädigung zu schützen. Unsere Verpackungen werden effizient produziert und bieten eine perfekte Balance zwischen Effizienz und Abfallreduzierung. Die aus 100 % erneuerbaren und recycelbaren Materialien hergestellten Verpackungen können 6- bis 8-Mal recycelt und anschließend zur Energieerzeugung oder in der Landwirtschaft genutzt werden. 

Eine abfallfreie Welt
Wir sind überzeugt, dass die Kreislaufwirtschaft das Geschäftsmodell der Zukunft ist und dass wir dabei eine wichtige Rolle spielen. Die Vermeidung von Abfall ist für unsere Stakeholder eine wichtige Angelegenheit, und zahlreiche unserer Kunden haben Ziele zur Abfallreduzierung festgelegt. 
Im Prinzip sollte jeder Abfall als Rohstoff gesehen werden – mit Recyclingquoten von 80–90 % erfüllen die von uns angebotenen papierbasierten Verpackungslösungen diese Ziele. Wir möchten jedoch noch weitere Kreisläufe schließen und arbeiten mit Stakeholdern – darunter Verbraucher und andere Branchen – zusammen, um Abfallmaterialien zu verwerten und/oder zu recyceln, die anderenfalls auf der Mülldeponie landen würden.

Ein Blick in die Zukunft
Wir binden unsere Kunden und andere Stakeholder aktiv ein, um die Recyclingquote weiter zu steigern. Unser Ziel ist es, sämtlichen vermeidbaren Abfall aus unserer Produktion zu verbannen und nur Materialien auf die Deponie zu verbringen, die nicht weiter recycelt oder verwertet werden können.

Unsere Ziel für 2020 ist:

  • Reduzierung der auf Mülldeponien abgelieferten Abfälle um 30% pro Tonne produzierter Produkte in unseren Produktionsstätten (Im Vergleich zum Basiswert in 2013)
    Ende 2016 haben wir diesen Wert bereits um 13,3% reduziert.