Wie können wir Ihnen helfen?
Wie kann ich Ihnen heute helfen?

Teilnahmebedingungen

Smurfit Kappa Better Planet Packaging Design Challenge 2019

Jetzt registrieren

Smurfit Kappa Europe BV Better Planet Packaging Design Challenge

Einsendeschluss: 29. März 2019

17.00 Uhr (GMT)

Einführung:

1. Better Planet Packaging ist ein Wettbewerb, der von Smurfit Kappa Europe BV, Evert van den Beekstraat 106, 1118 CN Schiphol, Niederlande ins Leben gerufen wurde. Er besteht aus zwei Aufgabenstellungen: (1) Ersatz für Stretchfolie und (2) Verpackung für temperaturempfindliche Produkte für den eCommerce (die „Challenges“).

2. Die Beiträge für diesen Wettbewerb („Beiträge“) können ausschließlich in englischer Sprache und per E-Mail an designchallenge@smurfitkappa.com eingereicht werden.

3.
Die Beiträge werden von einer Jury beurteilt, die aus den Geschäftsbereichen Papier und Pappe, Wellpappenrohpapier, Recycling und Nachhaltigkeit der Smurfit Kappa Gruppe stammen.

Teilnahmebedingungen:
1. Der Wettbewerb – Dies sind die Teilnahmebedingungen („Teilnahmebedingungen“) für den Smurfit Kappa Better Planet Packaging-Wettbewerb (der „Wettbewerb“), für den nach Ankündigung des Pre-Launch vom 8. Januar bis zum 29. März 2019 Beiträge entgegengenommen werden. Teilnehmen dürfen an dieser Aktion ausschließlich Erwachsene ab 18 Jahren (die „Teilnehmer“). Mit ihrer Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden. Teilnehmer, die sich nicht mit den Teilnahmebedingungen einverstanden erklären, dürfen nicht am Wettbewerb teilnehmen.

2. Beiträge – Jeder Teilnehmer darf für jede Challenge maximal drei (3) Vorschläge einreichen. Gemeinschaftliche Beiträge werden nicht akzeptiert. Jeder Teilnehmer muss für jeden Beitrag seinen Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben. Für jeden Beitrag muss erklärt werden, auf welche Challenge er sich bezieht. Unvollständige Beiträge oder Beiträge, die uns auf anderen Wegen erreichen (z. B. per Post), sind ungültig.

3. Einsendeschluss – Alle Beiträge müssen bis zum 29. März 2019 um 17.00 Uhr eingereicht werden.

4. Gültigkeit – Ein Beitrag gilt nur dann als ordnungsgemäß eingereicht, wenn er diesen Teilnahmebedingungen entspricht und wenn in den Unterlagen des Veranstalters nachgewiesen werden kann, dass der Veranstalter den Beitrag erhalten hat. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung für Beiträge, die aufgrund von technischen Störungen oder aus anderen Gründen nicht oder verspätet eingereicht wurden.

5. Inhaltsstandards – Folgende Voraussetzungen gelten für die eingereichten Inhalte: Sie dürfen keine verleumderischen Materialien gegenüber anderen Personen enthalten. Sie dürfen keine rechtswidrigen, obszönen, beleidigenden, gehässigen, aufrührerischen oder anderweitig unangemessenen Materialien enthalten. Sie dürfen keine sexuell expliziten Materialien enthalten. Sie dürfen nicht gewaltverherrlichend sein. Sie dürfen niemanden aufgrund von Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Orientierung oder Alter diskriminieren. Sie dürfen keine geistigen Eigentumsrechte (Siehe Definition unten) anderer Personen verletzen. Sie dürfen nicht das Potenzial haben, jemanden in die Irre zu führen. Sie dürfen keinerlei rechtliche Verpflichtungen gegenüber Dritten verletzen, wie z. B. vertragliche Pflichten oder Geheimhaltungspflichten. Sie dürfen keine rechtswidrigen Handlungen unterstützen. Sie dürfen nicht bedrohlich oder missbräuchlich sein oder unnötig Angst schüren. Sie dürfen keine personenbezogenen Daten von Dritten enthalten. Sie dürfen niemanden belästigen, verärgern, bloßstellen, in Aufruhr versetzen oder verstimmen. Sie dürfen nicht verwendet werden, damit sich der Teilnehmer als eine andere Person ausgeben kann, um die Identität des Teilnehmers zu verschleiern oder um die Verbindung mit einer anderen Person falsch darzustellen. Sie dürfen keinerlei unerlaubte Handlungen befürworten, unterstützen oder vertreten.

6. Verstöße gegen die Inhaltsstandards – Der Veranstalter bestimmt nach eigenem Ermessen, ob gegen die zuvor erläuterten Inhaltsstandards für die eingereichten Beiträge verstoßen wurde. Die Teilnehmer akzeptieren uneingeschränkt das Recht des Veranstalters, sich eine eigene Meinung bezüglich eines potenziellen Verstoßes gegen die Inhaltsstandards zu bilden. Liegt ein Verstoß gegen die Inhaltsstandards vor, kann der Veranstalter angemessene Maßnahmen ergreifen, wie z. B. den Ausschluss des Beitrags vom Wettbewerb ohne Vorankündigung oder Begründung. 

7. Shortlist – Die Jury wählt für jede Challenge bis zu fünf (5) Beiträge aus, die in die engere Auswahl kommen (die „Shortlist-Beiträge“), weil die Teilnehmer ihrer Meinung nach die besten Vorschläge unterbreitet haben (die „Shortlist-Teilnehmer“).

8. Benachrichtigung der Shortlist-Teilnehmer – Die Shortlist-Teilnehmer werden per E-Mail benachrichtigt.

9. Gewinner – Der Gewinner jeder einzelnen Challenge ist der Shortlist-Teilnehmer, dessen Shortlist-Beitrag in einer zweiten Abstimmung durch die Jury-Mitglieder die meisten Stimmen erhält (die „Gewinner“).

10. Gewinn – Jeder Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 8.000 Euro.

11. Gewinnbedingungen
– Die Gewinne sind nicht verhandelbar, nicht übertragbar und nicht erstattbar.

12. Abschließende Entscheidung des Veranstalters
– Die Entscheidung des Veranstalters ist in jeglicher Hinsicht endgültig. 

13. Intellektuelle Eigentumsrechte
– Die Teilnehmer dieses Wettbewerbs erklären sich mit Folgendem einverstanden:

a. Sie erteilen dem Veranstalter eine kostenlose, unbefristete, unwiderrufliche, voll bezahlte, honorarfreie und weltweit gültige Lizenz zur Nutzung sämtlicher Rechte, einschließlich jener Rechte in Bezug auf Erfindungen (ob patentiert oder patentierbar), Patente, Urheberrechte, Markenzeichen, Firmennamen, Handelsnamen, Domainnamen, Ausstattungsrechte, Goodwill, Rechte auf Klageerhebung wegen Kennzeichenmissbrauchs oder unlauteren Wettbewerbs, Rechte an Computer-Software, Datenbankrechte, Rechte an Leistungen, Rechte zur Wahrung der Vertraulichkeit von Daten (einschl. Geschäftsgeheimnisse und Knowhow) und andere geistigen Eigentumsrechte (in jedem Fall gleichgültig, ob eingetragen oder nicht), sowie sämtlicher Anträge (oder Rechte auf Anträge und deren Bewilligung), Erneuerungen oder Erweiterungen solcher Rechte, Inanspruchnahme von Prioritätsrechten und allen ähnlichen oder gleichwertigen Rechten oder Schutzarten, die derzeit oder künftig in welcher Rechtsordnung auch immer bestehen mögen („geistige Eigentumsrechte“). Diese Rechte gelten in Bezug auf die eingereichten Beiträge, zum Zweck der Beurteilung dieser Beiträge und zur Veröffentlichung in beliebigen Medien (mit Bezug auf den Wettbewerb oder zu anderen Zwecken).
b. Wenn die Teilnehmer als Shortlist-Teilnehmer gekürt werden, gewähren sie dem Veranstalter sämtliche geistigen Eigentumsrechte an ihren Shortlist-Beiträgen.
c. Die Teilnehmer verzichten unwiderruflich bzw. erklären den unwiderruflichen, unbedingten Verzicht auf sämtliche moralische Rechte an ihren Beiträgen.
d. Die Teilnehmer erklären, dass die geistigen Eigentumsrechte des Veranstalters von ihren Wettbewerbsbeiträgen nicht berührt werden.
e. Die Teilnehmer müssen auf Kosten des Veranstalters alle Dokumente beibringen, Anträge stellen, Unterstützung leisten und alle Vorkehrungen und Maßnahmen ergreifen, die nach Meinung des Veranstalters erforderlich oder wünschenswert sein könnten, um die geistigen Eigentumsrechte auf den Veranstalter zu übertragen oder auf seinen Namen eintragen zu lassen. Sie verpflichten sich außerdem, intellektuelle Eigentumsrechte an Shortlist-Beiträgen zu schützen und zu wahren, unter anderem indem Sie Patente in beliebigen Ländern weltweit anmelden und die Vorteile dieser Anmeldungen auf den Veranstalter übertragen.
f. Die Teilnehmer dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Veranstalters keine patentierbaren Erfindungen aus ihren Beiträgen an Dritte weitergeben.

14. Öffentlichkeit – Der Gewinner wird gebeten, an Werbekampagnen teilzunehmen, die sich auf den Wettbewerb beziehen. Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass sie ohne weitere Zustimmung oder Zahlungen in Werbekampagnen eingesetzt werden. Solche Werbekampagnen umfassen unter anderem die Nennung des Namens und anderer Einzelheiten zum Teilnehmer, die Einblendung seiner Stimme, Fotos und/oder Videos vom Teilnehmer, biografische Informationen zum Teilnehmer und/oder Aussagen von ihm zum Wettbewerb, zu seinem Beitrag und/oder zum Gewinn. Die Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass einzelne oder alle genannten Elemente vom Veranstalter nach dessen eigenem Ermessen und dauerhaft in beliebigen Medien weltweit verwendet werden dürfen.

15. Abweichungen – Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diesen Wettbewerb jederzeit und ohne Vorankündigung vollständig oder teilweise, vorübergehend oder dauerhaft zu verändern, zu ergänzen, abzubrechen oder zurückzuziehen, sofern Umstände vorliegen, über die er selbst keine Kontrolle hat. 

16. Ausschluss – Der Veranstalter behält sich das Recht vor, jeden Teilnehmer nach eigenem Ermessen unverzüglich vom Wettbewerb auszuschließen oder Gewinne einzubehalten, wenn der begründete Verdacht vorliegt, dass ein Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen hat.

17. Datenschutz – Der Veranstalter darf die personenbezogenen Daten der Teilnehmer zum Zweck der Ausführung des Wettbewerbs verarbeiten. Durch die Teilnahme am Wettbewerb bestätigen die Teilnehmer, dass sie die Datenschutzerklärung des Veranstalters gelesen und verstanden haben.

18. Haftung
– Der Veranstalter schließt, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung gegenüber den Teilnehmern für direkte, indirekte oder mittelbare Schäden oder Verluste aus (sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung oder einer gesetzlichen Pflicht oder anderweitig), die sich aus oder in Verbindung mit dem Wettbewerb ergeben, außer bei Tod oder Verletzung infolge von Fahrlässigkeit seitens des Veranstalters oder bei anderen Verlusten oder Schäden, die gesetzlich nicht ausgeschlossen werden können. 

19. Geltendes Recht
– Die Aktion und diese Teilnahmebedingungen unterliegen niederländischem Recht. Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Aktion ergeben, müssen von einem niederländischen Gericht entschieden werden. 

NÄCHSTE SCHRITTE

Interesse? Dies müssen Sie wissen und tun!