Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Ein neuer Meilenstein: Verpackungsgigant Smurfit Kappa unterstützt die nachhaltige Waldbewirtschaftung

​16 Februar 2017


90 % aller an die Kunden gelieferten Verpackungen tragen nun eine Chain of Custody Zertifizierung

 

Smurfit Kappa hat für rund 90 % der verkauften Verpackungen eine Produktkettenzertifizierung gemäß FSC®, PEFCTM oder SFITM erreicht. Dies ist ein Beleg für das langjährige Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit.

Die Zertifizierung ist ein neuer Meilenstein in der Unterstützung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Sie schafft durchgängige Transparenz auf der gesamten Lieferkette und ist eine Gewährleistung für den nachhaltigen Ursprung der verwendeten Rohmaterialien. Smurfit Kappa liefert rundum nachhaltige Verpackungslösungen und hilft seinen Kunden somit, gesetzte Ziele, in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz, zu verwirklichen.

Die erreichte Zertifizierung für rund 90 % der verkauften Verpackungen knüpft an die erfolgreiche Umsetzung der Produktkettenzertifizierung für die gesamte für Verpackungen produzierte und bezogene Papiermenge im Jahr 2014 an.

Die Zertifizierung der Produkte gemäß FSC, PEFC oder SFI ist der solideste Weg, um sicherzustellen, dass bei der Beschaffung der Fasern für papierbasierte Verpackungen die nachhaltige Waldbewirtschaftung unterstützt wird.

Um das ambitioniertes Ziel der Produktkettenzertifizierung zu erreichen, hat Smurfit Kappa bei seiner weltweiten Geschäftstätigkeit strenge Verfahren in Bezug auf Beschaffung, Überwachung und Risikomanagement umgesetzt. Diese Maßnahmen beinhalten:

  • die Zertifizierung der Unternehmenseigenen und verwalteten Plantagen und Wälder gemäß den
    Waldbewirtschaftungskonzepten von FSC oder PEFC
  • die Anwendung eines gemäß FSC, PEFC und/oder SFI zertifizierten Produktkettensystems für die Drittunternehmen an über 300 Produktionsstandorten
  • die Anwendung einer strengen Beschaffungspolitik für neue oder recycelte Fasern
  • die Einhaltung umfassender Transparenz und die Nachvollziehbarkeit des kompletten Wegs der Fasern durch Unternehmenseigenen und verwalteten Plantagen und Wälder, sowie durch das Netzwerk der bewährten und zertifizierten Zulieferer

Steven Stoffer von der VP-Entwicklungsgruppe kommentierte diesen Erfolg wie folgt: „Bei Smurfit Kappa wissen wir, wie wichtig die Nachhaltigkeit für unser gesamtes Handeln ist. Es liegt in unserer Verantwortung, sicherzustellen, dass die von uns an unsere Kunden gelieferten Produkte die höchsten Produktketten-Standards erfüllen. Wir freuen uns, dass wir dieses Ziel erreicht haben und sind sehr stolz, unseren Beitrag für eine bessere Waldbewirtschaftung und eine nachhaltigere Zukunft unserer Welt zu leisten.“



Ein neuer Meilenstein: Verpackungsgigant Smurfit Kappa unterstützt die nachhaltige Waldbewirtschaftung