Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Smurfit Kappa bringt „Safe Curve“ auf den Markt

​26 Februar 2014  


Smurfit Kappas Abteilung Bag-in-Box, stets an vorderster Front bei technologischen Neuerungen, hat ein neues Dichtungssystem für Weinbeutel entwickelt.

Zusätzlich zum Standarddichtungssystem schützen nun acht weitere Radialdichtungen (jeweils zwei an den einzelnen Beutelecken) den Wein im Beutel.  
Die Verwendung dieses Dreifachschutzsystems namens „Safe Curve“ wurde durch die Installation neuer Anlagen in den Produktionsstätten für Weinbeutel in Ibi (Spanien) und Epernay (Frankreich) ermöglicht. Diese Innovation harmonisiert den Herstellungsprozess und erlaubt auch nach einer Produktionsunterbrechung die Herstellung exakt gleicher Produkte.
Cendrine Lallement, Leiterin der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Smurfit Kappa, erklärt: „Wir haben die neuen Dichtungen entwickelt, um den Abfüllprozess unter erschwerten Bedingungen zu optimieren”. 

SafeCurve.jpg

Das „Safe Curve“-Design sorgt für zusätzlichen Schutz beim Einführen des Beutels in den Karton und reduziert darüber hinaus die Gefahr des Abriebs, sollten die Abfüllbedingungen noch nicht optimiert sein. Auch das Risiko der Beschädigung von Beutelecken durch Haftenbleiben an der Kartonage oder der Schließanlage wurde dadurch minimiert. Im Ernstfall wird die gefährdete Ecke des Beutels durch eine Doppeldichtung geschützt.
Die Beutel sind nun noch widerstandsfähiger, da die Flüssigkeit nicht mehr auf einen spitzen Winkel trifft und die abgerundete Form zur zusätzlichen Belastbarkeit des Beutels beiträgt. Doch wie bei allen anderen Bag-in-Box®-Verpackungen bedeutet diese Innovation nicht, dass künftig an der Verpackungsanlage auf Wachsamkeit und Kontrollen verzichtet werden kann.

 

Smurfit Kappa bringt „Safe Curve“ auf den Markt