Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Smurfit Kappa Deutschland sammelt Mobiltelefone für einen guten Zweck

Smurfit Kappa Deutschland sammelt Mobiltelefone für einen guten Zweck. Verantwortungsbewusstes Recycling nicht nur im Kerngeschäft.

 

In Deutschland liegen über 100 Millionen ausgediente Mobiltelefone ungenutzt in den Schubladen und warten darauf verwertet zu werden. Läge man alle Handys hintereinander, entspräche dies einer Strecke von mehr als 10.000km, also der Strecke von Berlin nach Rio De Janeiro.

Wenn sich Verbraucher von ihren Altgeräten trennen, landen diese leider allzu oft im Hausmüll oder bei Gebrauchtwarenhändlern, welche die Geräte in Deutschland weiterverkaufen oder in Drittländer exportieren. Haben die Geräte dort ausgedient, finden sie ihre letzte Ruhestätte nicht selten auf Deponien und Verbrennungsanlagen, die unter bedenklichen Bedingungen die in den Geräten verbauten Edelmetalle herauslösen.

Smurfit Kappa Deutschland möchte sich als große Einheit eines weltweit agierenden Konzerns für eine verantwortungsbewusste und umweltschonende Recyclingvariante einsetzen und als gutes Beispiel voran gehen. Sowohl alte Diensthandys, als auch private Mobiltelefone von Smurfit Kappa Mitarbeitern werden in den Werken gesammelt und vierteljährlich bei Mobilfunkanbietern abgegeben. Diese bereiten wiederverwendbare Geräte für die erneute Nutzung auf und leiten Altgeräte an Einrichtungen wie die Deutsche Umwelthilfe weiter, welche sich für das verantwortungsbewusste Recycling in Deutschland einsetzt. Der geldliche Gegenwerte der wiederverwertbaren Geräte sowie der gewonnenen Edelmetalle aus der Entsorgung werden anschließend an den Verpackungskonzern zurückgeführt. Dort werden diese Gelder gesammelt und zusammen mit weiteren Spendenpaketen an soziale Einrichtungen übergeben.

Die derzeitige Aktion dauert bis zum 01. Dezember 2017. Carlo Peiter, Leiter IT von Smurfit Kappa Deutschland dazu: „ Wir sind eine so große Organisation für die die Nachhaltigkeit eine tragende Säule der Geschäftstätigkeit darstellt. So hatten wir die Idee dort anzusetzen, wo jeder einzelne etwas beitragen kann – und das ist bei dieser Aktion definitiv gegeben. Wir sind gespannt auf das Resultat und können uns vorstellen den Rahmen langfristig zu vergrößern. Immerhin arbeiten bei Smurfit Kappa mittlerweile rund 45.000 Menschen.“

 
Quellenangaben zu ausgedienten Mobiltelefonen:
https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/100-Millionen-Alt-Handys-liegen-ungenutzt-zu-Hause.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-120-Millionen-ungenutzte-Handys-in-deutschen-Haushalten-1928517.html 
https://wupperinst.org/uploads/tx_wupperinst/Mobiltelefone_Factsheets.pdf

Smurfit Kappa Deutschland sammelt Mobiltelefone für einen guten Zweck