Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Smurfit Kappa präsentiert Shelf-Facer

15 April 2015

Smurfit Kappa präsentiert Verpackungsinnovation: Shelf-Facer verbessert Sichtbarkeit einer Marke um bis zu 50 Prozent. 

Smurfit Kappa, einer der weltweit führenden Hersteller papierbasierter Verpackungen, stellt mit dem Shelf-Facer seine neueste Innovation vor. Sie steigert nachweislich die Sichtbarkeit von Waren im Regal um bis zu 50 Prozent, wodurch signifikante Umsatzzuwächse ermöglicht werden. Das Produkt ist Teil der „Open the future“-Strategie des Unternehmens. Ziel ist es, Kunden durch Insights und Innovationen in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern noch erfolgreicher zu machen.

Intensive Tests und umfangreiche Insights zum Käuferverhalten haben die Vorzüge dieser neuartigen Lösung bestätigt: Die Primärprodukte werden innerhalb der Regalverpackung nach vorne geschoben, sobald ein Produkt von einem Käufer entnommen wird. Die Lücke, die entstanden wäre, wird somit automatisch geschlossen und das Produkt wieder in den direkten Sichtbereich gesetzt. Der Shelf-Facer stellt damit kontinuierlich sicher, dass das Produkt für den Verbraucher immer gut sichtbar vorn im Regal platziert ist. Denn es gilt: Wird das Produkt besser gesehen, wird es deutlich öfter gekauft.

  

Erst kürzlich hat Smurfit Kappa ein White Paper zum Thema Einzelhandelsmarketing veröffentlicht („Marketing im Regal: Wie viel Kontrolle haben Sie wirklich?“). Darin wird erläutert, dass Markenunternehmen ungeachtet der Tatsache, dass 76 Prozent der Kaufentscheidungen erst im Geschäft getroffen werden, die damit verbundenen Möglichkeiten häufig nicht nutzen. Laut jüngster Studien kann eine wesentliche Umsatzsteigerung durch eine verbesserte Warenpräsentation im Regal erreicht werden. Um die Wirkung des Shelf-Facers zu verstehen und zu quantifizieren, hat Smurfit Kappa seine Eye-Tracking-Technologie eingesetzt, die zusammen mit dem Partner Eyesee entwickelt wurde. Sie erfasst, worauf sich der Blick der Käufer im Regal am häufigsten richtet. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass der Shelf-Facer die Sichtbarkeit der Produkte um bis zu 50 Prozent steigert. 

 

Arco Berkenbosch, Senior Vice President Innovation, Smurfit Kappa: "Nach umfangreichen Tests und umfassender Forschungsarbeit sind wir zuversichtlich, dass sich der Shelf-Facer als wichtige Produktinnovation erweist, Markenhersteller dabei zu unterstützen, mehr Produkte im Laden zu verkaufen. Uns ist bewusst, wie wichtig es ist, die Aufmerksamkeit der Verbraucher am Point-of-Sale zu erregen. Wir freuen uns, ein Produkt anbieten zu können, das erwiesenermaßen den Verkaufserfolg fördert.“

Der Shelf-Facer ist eine von mehreren Neuentwicklungen, die im Rahmen des Innovation-Events von Smurfit Kappa im April in den Niederlanden vorgestellt wurden.

Klick Sie hier, um unsere 'Open the future' Microsite zu besuchen und Berichte unserer Kunden zu hören, die über ihre Erfolge berichten, die sie in Zusammenarbeit mit uns erreicht haben. 

Smurfit Kappa präsentiert Shelf-Facer