Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Die Entwicklung der optimalen Perforation

​Von Mees Roukema

Smurfit Kappas Experte für Verkaufsverpackungen und Packaging Functionalities Manager im Smurfit Kappa Development Centre in den Niederlanden.
 

AMees Roukema.jpg Eine einfache Methode, eine Verkaufsverpackung zu kreieren, ist die Anbringung einer Perforation an Ihrer bestehenden Verpackung. Daraus sollten sich keinerlei Änderungen an Ihren aktuellen Verpackungsstraßen ergeben. Allerdings kann die Einführung der optimalen Perforation ein schwieriger Prozess sein, da widersprüchliche Anforderungen bedient werden müssen. So muss sie beispielsweise robust genug sein, um während der Beförderung nicht zu zerreißen, aber gleichzeitig leicht zu öffnen, wenn sie im Laden ankommt. Wir bieten Richtlinien, die bei der richtigen Entscheidung helfen können.

Es gibt drei zentrale Aspekte, die bei der Einbringung einer Perforation in Ihre Verpackung berücksichtigt werden müssen:

  • Sicherheit entlang der gesamten Lieferkette

Sie benötigen eine Perforation, die ihre Integrität entlang der Lieferkette beibehält und nicht vorzeitig öffnet. Zu diesem Zweck sollten die lasttragenden Wellen nur minimal beschnitten werden - Perforationen an belasteten Bereichen des Kartons, etwa den Ecken, sind zu vermeiden. Darüber hinaus ist es besser, bogenförmige Perforationslinien zu verwenden als gerade. 

  • Einfaches, intuitives Öffnen

Nachdem die Verpackung im Laden eingetroffen ist, sollte die Perforation von den Mitarbeitern leicht zu finden, zu greifen und zu öffnen sein. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den zu entfernenden Teil und die Verpackung farblich zu unterscheiden. Zudem sollte die gepunktete Linie der Perforation auf dem Teil aufgedruckt sein, der entfernt wird. Große Lücken sollten dort eingefügt werden, wo der Mitarbeiter mit dem Aufreißen beginnen kann, und an strategischen Positionen sollten Einschnitte platziert werden.

  • Optimale Erscheinung

Wenn Ihre Verpackung im Regal steht, sollte sie möglichst gut aussehen und Ihr Markenimage unterstützen. Hierbei helfen eine feine Perforation in den vertikalen Linien, eine gebogene Vorderseite und die Anbringung der Perforation auf eine Weise, dass sie von der Vorderseite der Verpackung zur Rückseite öffnet.


Diese Richtlinien bilden eine Grundlage für die Entwicklung der optimalen Perforation für Ihre Verpackung. Doch angesichts so vieler verschiedener Designaspekte kommt es darauf an, unterschiedliche - und oftmals gegensätzliche - Anforderungen zu priorisieren.

Wenn Sie eine ausführliche Erklärung dieser Richtlinien benötigen oder Hilfe bei der Entwicklung einer optimalen Verpackung, die funktioniert und auf Ihre speziellen Anforderungen abgestimmt ist, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. 

Die Entwicklung der optimalen Perforation