Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Bag-in-Box-Weine erfreuen sich immer größerer Beliebtheit – Smurfit Kappa stößt an, auf 40 Jahre Produktion

​20. September 2017


Smurfit Kappa feiert 40 Jahre Produktion seiner Bag-in-Box®-Verpackungslösungen und verzeichnet ein bemerkenswertes Wachstum in Europa und insbesondere in Frankreich, wo sich der Gesamtumsatz in den letzten zehn Jahren verdreifacht hat.

Der Anstieg der Verkaufszahlen der Bag-in-Box®-Weine ist ein klares Zeichen für Veränderungen im Verbraucherverhalten und in sozialen Trends. Seine verlängerte Haltbarkeit, Einfachheit in der Handhabung und die Abfallreduzierung machen das Produkt sowohl bei Verbrauchern als auch bei Verkäufern immer beliebter. Neben Frankreich stiegen die Verkaufszahlen von Smurfit Kappas Bag-in-Box®-Produkten insbesondere auch in Argentinien, Dänemark, Norwegen, Russland, Schweden und den USA.

1977 im französischen Epernay auf den Markt gebracht, konnte sich die revolutionäre Smurfit Kappa Bag-in-Box® über die Jahre hinweg kontinuierlich weiterentwickeln. Hinzu kamen innovative Lösungen wie der Vitop®-Zapfhahn, Hochleistungs-Füllmaschinensysteme und Pouch-Up®-Standbodenbeutel.

Diese Innovationen haben Smurfit Kappa zum führenden Anbieter für Bag-in-Box®-Lösungen in Europa gemacht. Die Bag-in-Box®-Verpackung bietet Markeninhabern deutlich mehr Branding-Möglichkeiten, welche, mittels ShelfSmart von Smurfit Kappa, in der jeweiligen Zielgruppe auf Akzeptanz, Sichtbarkeit und Wirkung getestet werden können.

„40 Jahre Erfahrung in der Branche bedeutet, dass wir ideal aufgestellt sind, um von der wachsenden Popularität der Bag-in-Box®-Weine zu profitieren. Und obwohl die Bag-in-Box®-Verpackungen in erster Linie mit Wein in Verbindung gebracht werden, adressieren wir damit auch ein breites Spektrum anderer Produkte: von Saft über Milchprodukten bis hin zu Non-Food-Anwendungen wie Motoröl und anderen chemischen Substanzen“, so Thierry Minaud, CEO der Smurfit Kappa Bag-in-Box®-Abteilung. „Dank ihres geringen CO2-Fußabdrucks und ihrer längeren Haltbarkeit sind unsere Bag-in-Box®-Produkte die nachhaltigere Verpackungsalternative für viele Industrieunternehmen. Wir sind stolz auf das, was wir bisher erreicht haben.“

Bag-in-Box-Weine erfreuen sich immer größerer Beliebtheit – Smurfit Kappa stößt an, auf 40 Jahre Produktion