Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Jörg

Jörg Meiritz 120x120 neu 2013.jpg
Werkleiter, Deutschland​

 

Smurfit Kappa bietet mir die Möglichkeit, meine vielseitigen Kenntnisse und Erfahrungen in meiner heutigen Tätigkeit als Werkleiter des Wellpappenwerkes Neuburg und darüber hinaus optimal einzubringen.
 

Warum sind Sie bei Smurfit Kappa eingetreten?

Bei Smurfit Kappa bin ich aufgrund eines proaktiven Angebotes Smurfit Kappas mit der Aussicht auf eine mögliche Weiterentwicklung im Konzern eingetreten. Hilfreich war hier natürlich meine Ausbildung und mein Werdegang. Aufgrund meiner damaligen schon 14 jährigen Berufspraxis in der Branche in den verschiedenen Bereichen Entwicklung, Qualitätsmanagement, Produktion sowie Vertrieb hatte ich schon sehr früh ein fundiertes Gesamtwissen vorzuweisen.  

Mein beruflicher Werdegang im Unternehmen. 

Nach meiner Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker (1984 – 1987) arbeitete ich im Anschluss 2 Jahre als Verpackungsentwickler. Von 1989 bis 1991 absolvierte ich ein Studium, welches ich als staatlich geprüfter Papiertechniker abschloss. Im Anschluss arbeitete ich 2 Jahre als Assistenz der Produktionsleitung. Ab 1993 war ich als Customer Service Manager für die Abteilungen Produktionsplanung, Papierdisposition, Versand, Verkaufsinnendienst sowie Verpackungsentwicklung zuständig.

1998 wechselte ich zu Smurfit Kappa Plattling und war als Leiter Kundenservice für den Verkaufsinnendienst sowie die Verpackungsentwicklung zuständig. Von 2005 bis 2012 arbeitete ich als Vertriebsleiter für das  Smurfit Kappa Werk in Neuburg und war zuständig für die Mitarbeiter des Verkaufsaußendienstes, die Kundenberater sowie die Mitarbeiter der Verpackungsentwicklung und betreute eigenverantwortlich ausgewählte Kunden im Außendienst.
Seit Mitte 2012 führe ich das Werk in Neuburg als verantwortlicher Werkleiter. 

Was war Ihre lohnenste Erfahrung bei Smurfit Kappa?

Die Erkenntnis und die Bestätigung, dass bei persönlichem Engagement und täglichem Einsatz die Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung bei Smurfit Kappa absolut gegeben sind. Jedoch sind umgekehrt auch die Anforderungen und die Erwartungshaltung an das Personal und dessen Leistungen entsprechend hoch.

Wie sieht eine Arbeitswoche bei Ihnen aus?

Natürlich verläuft nicht jede Arbeitswoche gleich, jedoch liegt der Fokus stets darin in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Managementteam des Werkes unsere gesteckten Ziele zu erfüllen und stets weiter Einsparpotentiale und Prozessoptimierungen zu erarbeiten. Insbesondere im Bereich Arbeitssicherheit gilt es täglich unseren Status zu verbessern und die Mitarbeiter zu sensibilisieren und zu motivieren aktiv mitzuarbeiten.
In den verschiedenen Einzelprojekten  gilt es unter Einbeziehung der Mitarbeiter gezielt und strukturiert nachhaltige Ergebnisse zu erreichen. Natürlich treten auch bei uns unvorhersehbare Aufgabenstellungen auf, die es gilt sachlich und konstruktiv in Angriff zu nehmen.

Was hält die Zukunft für Sie bereit?

Im Augenblick sind meine Ziele meinen persönlichen täglichen Beitrag zu leisten, um  das Werk Neuburg und dessen Profitabilität weiter voran zu bringen. Mir ist es wichtig, dass sich alle Mitarbeiter als wichtigen Bestandteil des Werkes sehen und mit Engagement und hoher Eigenmotivation zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Aktuell steht meine eigene persönliche berufliche Zukunft klar an 2. Stelle. Priorität hat für mich, durch mein persönliches Engagement, das Werk Neuburg mittelfristig zu einem der erfolgreichsten SmurfitKappa Werke zu machen auf welches die Mitarbeiter des Werkes stolz sein können.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der sich überlegt, bei Smurfit Kappa anzufangen?

Bringe Dich von Beginn an maximal ein und verstehe es, als Teamplayer zu arbeiten. Zeige höchstes Interesse zu lernen und Dich weiter zu entwickeln und überzeuge durch Leistung. So wirst Du zwangsläufig die Chance erhalten, Dich im Konzern beruflich weiter zu entwickeln und mehr Verantwortung in neuen Positionen erlangen.

Stellenangebote

Sie sind daran interessiert Ihre Karriere bei und mit uns weiterzuentwickeln?

Alle unsere freien Stellen

Unsere Mitarbeiter

Wie es ist Teil eines globalen Teams zu sein

Treffen Sie unsere Mitarbeiter