Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Produktkettennachweis

​Durch die Chain-of-Custody Zertifizierung (CoC) können wir gewähleisten, dass die natürlichen Faserressourcen, die wir benötigen und von denen wir abhängig sind, verantwortungsvoll verwaltet werden. So können wir unseren Kunden die nachhaltig hergestellten Produkte liefern, die sie benötigen.

 
Richtwerte

Unser Ziel ist es, zu nachhaltiger Waldwirtschaft (d.h. keine illegale Abholzung, Holz aus nachhaltigen Quellen) beizutragen sowie die Verbesserung von Ökosystemen und Biodiversität zu fördern. Die Etikettierung all unserer Verpackungsprodukte garantiert unseren Kunden die nachhaltige Herkunft unserer Faserrohstoffe und unserer Verfahren. 

Hauptthema / Ziel

Herkunft der Fasern 

  • Bis 2015 werden alle produzierten und gekauften Fasern über eine CoC-Zertifizierung gemäß  FSC®, PEFC or SFI verfügen. Als Mindestanforderung sollten Fasern aus einer nachhaltigen Quelle stammen. 

Zertifizierung von Endprodukten

  • Bis 2015 werden mehr als 90% unserer papierbasierten Verpackungen über einen CoC-Zertifizierung gemäß FSC®, PEFC or SFI verfügen.