Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

REACH

​REACH ist eine Verordnung der Europäischen Union für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals, REACH).

Als nachgeschalteter Anwender von Chemikalien ist REACH für uns von großer Bedeutung. Daher arbeiten wir eng mit unseren Chemikalienlieferanten zusammen, um sicherzustellen, dass diese ihren Auflagen nachkommen. Zu diesen Auflagen gehört die Zusicherung, dass die in unseren Produkten verwendeten Chemikalien keine besonders besorgniserregenden Stoffe in Konzentrationen enthalten, die über den sicheren Grenzwerten liegen. Unsere Beschaffungsabteilung hat eine effiziente Methode zur Umsetzung dieser Aufgabe implementiert.

Unsere Kraftpapierfabriken sind darüber hinaus selbst Hersteller von Chemikalien (Laugen, Tallöl, Tallölseife und Terpentin).

REACH Implementation Specialist

Schon frühzeitig, noch bevor die REACH-Verordnung in Kraft trat, haben wir einen REACH Implementation Specialist benannt, der für die rechtzeitige Umsetzung von REACH in sämtlichen unserer Werke in der EU verantwortlich ist. Zu seinen Aufgaben gehören:

• Die sorgfältige Prüfung der derzeitigen und künftigen Auswirkungen der Verordnung auf unsere Geschäftstätigkeiten und unser Produktportfolio.

• Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und die Bereitstellung vollständiger und aktueller Informationen zur Position unserer Produkte in Bezug auf REACH und ähnliche Verordnungen.

Unsere Frischfaserfabriken

Sämtliche unserer europäischen Frischfaserfabriken haben die bei der Herstellung von Kraftliner entstehenden relevanten Abfallprodukte rechtzeitig registriert.

Unser Engagement

Wir verfolgen proaktiv die Entwicklung der REACH-Verordnung und insbesondere die Aktualisierung der sogenannten Kandidatenliste (Liste besonders besorgniserregender Stoffe), damit wir mögliche Konsequenzen für unsere Produkte erkennen und entsprechend abmildern können.

Frischfasern

Wir arbeiten aktiv mit Lieferanten zusammen, um zu gewährleisten, dass das von uns verarbeitete Holz aus nachhaltigen Quellen stammt.

Mehr von Frischfasern