Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Eine umweltfreundliche Verpackungslösung

Bag-in-Box® ist eine umweltfreundliche Verpackungslösung mit niedriger CO2-Belastung.

Umweltfreundliche Produktion

100 % unseres Produktionsabfalls werden recycelt und für die Produktion von Textilprodukten oder Zapfhähnen verwendet. Auch die bei der Papierproduktion entstehenden Pappeabfälle werden wiederverwendet. Unsere Fabriken werden kontinuierlich verbessert und modernisiert, um die strengsten Umweltschutzstandards zu erfüllen.

Optimierung der Verpackung

Das Gewicht der Bag-in-Box®-Verpackung ist im Vergleich zu anderen Verpackungsprodukten niedrig. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Größe und die Dicke unserer Folien zu optimieren.

Optimierung der Logistik

Leere Verpackungen werden flach ausgeliefert. Befüllte Verpackungen lassen sich leicht auf Paletten stapeln. Darüber hinaus werden dank des niedrigen Gewichts die CO2-Emissionen beim Transport reduziert.

So entspricht beispielsweise ein Lastwagen mit 3-Liter-Beuteln sechs Lastwagen mit 75-cl-Flaschen. Mit Bag-in-Box® können jedes Mal zusätzliche 40 % transportiert werden. 

Recycling

Bag-in-Box® besteht zu 75 % aus Pappe und zu 25 % aus Kunststoff. Der Beutel und die Box lassen sich einfach voneinander trennen. Anschließend kann die Pappe recycelt werden. Der Beutel kann mit energetischer Verwertung verbrannt werden. Wir bemühen uns kontinuierlich, diesen Prozess zu verbessern.

Vergleich der CO2-Belastung verschiedener Verpackungslösungen