Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Kolumbien - Investition in ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk

Damit unserer Papierfabrik im kolumbianischen Barranquilla ständig ausreichend Strom zur Verfügung steht, muss am Standort selbst Elektrizität erzeugt werden.

Zu diesem Zweck wurden vor einigen Jahren zwei relativ kleine Gasturbinen zur Stromproduktion installiert. Der erforderliche Dampf wurde mithilfe eines separaten, gasbetriebenen Dampfkessels erzeugt. Um die Energieversorgung vor Ort zu optimieren, haben wir die bestehenden Gasturbinen und den separaten Dampfkessel nun durch ein neues Blockheizkraftwerk ersetzt. Dieses besteht aus einer großen Turbine, die mit einem Abhitzekessel verbunden ist, um den benötigten Dampf zu produzieren.

ENV---CO---Investing-in-a-g.jpg
 

Diese Investition nahm im Mai 2012 ihren Betrieb auf und wird dank effizienterer Erzeugung sowohl von Strom als auch Dampf den Verbrauch an Erdgas verringern und dadurch zu einer Reduzierung der direkten fossilen CO2-Emissionen der Papierfabrik um jährlich rund 20% beitragen.

Kolumbien - Investition in ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk