Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

CO2 Reduktion

​Verpflichtung Energie-Agentur umgesetzt

Ein Drittel weniger CO2

Smurfit Kappa Swisswell investiert zu Gunsten der Umwelt

Der im Dezember 2010 bei Smurfit Kappa Swisswell stattgefundene Umbau des Brenners ermöglicht eine markante Reduzierung des CO2 Ausstosses. Nach der Fertigstellung der Gasleitung im Möhliner Industriegebiet konnte das Wellkartonunternehmen seine betriebseigene Anlage zur Erzeugung von Dampf, welcher für die Wellkartonerzeugung benötigt wird, entsprechend von Oel auf Gas umbauen und damit für das gesamte Unternehmen eine signifikante CO2-Reduktion erreichen.

Gasbrenner(CO2-Reduction)_ch_Swisswell.jpg

Boiler(CO2-Reduction)_ch_Swisswell.jpg

 
 

Insgesamt werden nach dem Umbau jährlich 400 Tonnen weniger CO2 ausgestossen. Über alle fossilen Brennstoffe betrachtet, verringert Smurfit Kappa Swisswell mit dieser Investition ihren CO2 Ausstoss sogar um fast einen Drittel. Damit erfüllt Smurfit Kappa Swisswell die mit der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) eingegangenen Verpflichtungen. Die modernisierte Anlage zur Dampferzeugung ging Ende 2010 in Betrieb.