Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Biobrennstoffbriketts eröffnen zahlreiche Möglichkeiten

Smurfit Kappa hilft bei der Herstellung von Biobrennstoffbriketts, einem innovativen und umweltfreundlichen Brennmaterial für Heizkessel und Kochherde.

Smurfit Kappa in Kolumbien, Gases de Occidente und die Bildungsorganisation Centro de Capacitación Don Bosco haben sich für ein lokales Projekt zusammengeschlossen, bei dem es um die Produktion von Biobrennstoffbriketts geht.

Durch die Verwendung von Forstabfällen von Bäumen aus der Region, wie z. B. Nadel- und Eukalyptusbäume, sowie den Stümpfen von Kaffeepflanzen als Rohstoffe konnten bei den Biobrennstoffbriketts mehrere Nachhaltigkeitsziele umgesetzt werden.

 

 

Das Projekt schafft Arbeitsplätze und Einkommen für die Gemeinde, verhindert die Abholzung natürlicher Wälder und verwertet Abfallprodukte wieder.    

Ein 30 cm langes Brikett kann sechs Stunden lang Wärme erzeugen.

Zudem stellen die Briketts einen innovativen und umweltfreundlichen Brennstoff für Heizkessel und befeuerte Kochherde dar.

Die meisten Rohstoffe stammen aus den Forstbeständen von Smurfit Kappa Cartón de Colombia. Die Kaffeestümpfe werden von örtlichen Bauern beigesteuert. Die Produktionsanlage für die Biobrennstoffbriketts befindet sich in Santander de Quilichao. Alle benötigten Maschinenteile sind Spenden aus der Schweiz.

Biobrennstoffbriketts eröffnen zahlreiche Möglichkeiten