Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Papier wird zu Bögen

​Die erste Lösung dieser Art auf dem Markt, die unsere Kunden dementsprechend sofort einsetzten

Die Wichtigkeit vom Papier

Als integriertes Unternehmen findet Innovation auf allen Ebenen überall statt, so auch besonders in unserer fundamentalen Papierdivision, wo Produkte und Prozesse kontinuierlich optimiert werden.

Die Herausforderung

Beim Drucken gilt: Je höher die Qualität des Papiers, desto höher ist die erreichbare Druckqualität. White Top Kraftliner ist das am besten geeignete ungestrichene Papier zum Drucken. Nach einem Neuaufbau des Pressabschnitts der Papiermaschinen in unserer Kraftlinerfabrik in Pitea, Schweden, wiesen unsere Kunden uns auf Probleme mit der Bedruckbarkeit hin. Zur Lösung des Problems wurde sofort eine umfassende Analyse eingeleitet.

“Papier ist der Ausgangspunkt unserer Verpackungen. Funktional gesehen definiert das Papier Stärke und Bedruckbarkeit der Verpackung, mit anderen Worten: die Leistung und das Aussehen der Verpackung.“ 
Lars Henriksson, Vice President of Product Development, Smurfit Kappa Paper

Innovation mal andersherum

Eine Reihe von Lösungen wurde gefunden und das Team von Pitea entschied sich für eine, mit der die Regeln der herkömmlichen Papierherstellung gebrochen und der derzeitige Herstellungsprozess auf den Kopf gestellt wurde. Im Ergebnis verbesserten sich die Druckeigenschaften der Oberfläche des Papiers erheblich. 

Reaktion des Marktes

“Diese Innovation machte uns zu Marktführern und verschaffte uns eine hervorragende Reputation bei Kunden, die eine gleichbleibend hohe Qualität für die Bedruckung benötigen. Viele Mitbewerber haben inzwischen dieselben Prozesse in ihren Maschinen eingerichtet.“
Ralf Durholz, Projektmanager in Pitea

Diese Lösung war in der Branche einzigartig und die Ergebnisse der Versuchsreihen mit ihrer perfekten Druckabdeckung ohne fehlende Punkte waren so erfolgreich, dass beteiligte Kunden sofort großes Interesse am neuen Papier zeigten.

 

 

 

 

Messungen und Analysen

Die Reduzierung der Menge an nicht funktionalem Material lässt kostengünstige und nachhaltige Verpackungen entstehen.

Mehr über Messungen und Analysen

High Quality Post Print (HQPP)

Smurfit Kappa Print Vision erreicht 120 DPI auf leichten und gestrichenen Bedruckstoffen und übertrifft damit den Brachenstandard bei Weitem.

Mehr über HQPP