Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Marc

Gegenschatz M.jpgJunior Controller Schweiz

 Smurfit Kappa lässt keine Langeweile aufgekommen... 

 

  
 
 
 
 

 

Warum haben Sie sich für Smurfit Kappa enschieden?

Die Ausgeschriebene Stelle in Möhlin ensprach meinen Erwartungen bezüglich Funktion als Junior Controller in einem industriellen Umfeld eines Produktionsbetriebes mit herausforderndem internationalem Umfeld.

Meine berufliche Entwicklung bei der Firma

Ausbau an Fähigkeiten und Übernahme von Verantwortung.

An was arbeiten Sie zurzeit?

Monatsabschlüsse mit Umsetzung neuer Accounting-Vorgaben, Forecasting and Budget, tägliches/wöchentliches/monatliches finanzielles und operatives Reporting mit Ansprechpartner bei lokalem Management/SK Gruppe/Regierungsstellen. Sicherstellung der korrekten Daten sowie stetige Verbesserung und Vereinfachung der Prozesse im Berichtswesen.

Was war die bereichernste Erfahrung bei Smurfit Kappa?

Im Allgemeinen, der Erwerb einer effizienten, vorausschauenden und unabhängigen Arbeitsweise.

Wie sieht eine Arbeitswoche aus?

Die Arbeitsbelastung ist sehr unterschiedlich und hängt vorallem den Anforderungen der SK Gruppe ab.

Was die Zukunft bringt?

Vereinfachte Datenabfrage und –auswertung aus dem lokalen ERP, Ausweitung und konsequente Umsetzung der finanziellen Kontrollen, Implementation von SAP für Finanzen und Einkauf.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der in Betracht zieht, bei Smurfit Kappa zu arbeiten?

 Bei der SK Swisswell kann ein Mitarbeiter schnell Verwantwortung übernehmen und dadurch viel über sich und seine Arbeit lernen. Eine gewisse Frustrationstoleranz ist nötig, da sich Erfolge nicht immer sofort einstellen und Leute erst überzeugt werden müssen, altbewährte Vorgehensweisen zu ändern..

Stellenangebote

Sind Sie interessiert Ihre Karriere bei uns zu erweitern?
Unsere Stellenangebote

Treffen Sie unsere Mitarbeiter

Erfahren Sie mehr, wie es ist ein Teil von einem globalen Teams zu sein.
Treffen Sie unsere Mitarbeiter