Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Wasser

​Da unser Geschäft von dieser natürlichen Ressource abhängt, sind sowohl die Verfügbarkeit von Wasser als auch die Auswirkungen unseres Wasserverbrauchs für uns von größter Wichtigkeit.

In der Papierbranche wird Wasser überwiegend geliehen und nicht verbraucht. Es werden zwar erhebliche Wassermengen verarbeitet, nach der Behandlung in modernen Wasseraufbereitungsanlagen wird jedoch über 90 % des entnommenen Wassers in die entsprechenden Wassersysteme zurückgeführt.  

 

Langfristige Verpflichtung

  • Verringerung der mit unserem Prozesswasser abgeführten organischen Stoffe (chemischer Sauerstoffbedarf) um ein Drittel bis zum Jahr 2020 im Vergleich zu 2010

(Die Verringerung wird relativ zu den abgeführten organischen Stoffen, gemessen als chemischer Sauerstoffbedarf pro Tonne produzierten Papiers, berechnet.)

 

 Bisherige Erfolge

  • Zwischen 2005 und 2013 investierten wir über 31 Millionen Euro in die Aufrüstung vorhandener Anlagen und den Aufbau neuer Wasseraufbereitungsanlagen in Europa und Amerika.
  • Zwischen 2005 und 2013 wurde der chemische Sauerstoffbedarf im Prozesswasser in unserer weltweiten Papier- und Pappe-Produktion eingeschränkt und relativ zur Produktion um über 25% gesenkt.

Wir unterstützen Initiativen zur Entwicklung von „Wasser-Fußabdrücken“ und Standards zum verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. In 2011 traten wir dem Water Footprint Network bei, einem Vorreiter bei der Entwicklung derartiger Standards. Außerdem tragen wir aktiv zur Entwicklung einer nachhaltigen Methodologie für unsere Branche bei.

Langfristige Verpflichtungen

Wir haben uns der kontinuierlichen Verbesserung der Nachhaltigkeit unserer Tätigkeiten verschrieben und sind vier langfristige Verpflichtungen eingegangen:

Lesen Sie unsere Verpflichtungen

Aktuellste case study

Weitere Umwelt Case Studies