Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Smurfit Kappa investiert in Erneuerung der Energieanlagen

​ 3 July 2017


Smurfit Kappa investiert in Erneuerung der Energieanlagen
Zukunft des Standortes SK Nettingsdorf nachhaltig gesichert.

 

Das weltweit führende Verpackungsunternehmen Smurfit Kappa kündigte eine Großinvestition in die Erneuerung der Energieanlagen am Standort Nettingsdorf an, die durch Verwendung modernster Technologien die CO2-Emissionen des Standortes erheblich reduzieren und gleichzeitig die Produktion erhöhen wird.

Bei diesem Projekt sollen bis 2020 ein hochmoderner Laugenkessel und bis 2022 eine neue Dampfturbine errichtet werden. Dank der Verwendung modernster Technologie werden diese Anlagen die derzeitige Führungsposition von Smurfit Kappa Nettingsdorf in der Branche stärken.

Der neue Kessel wird aus der in der Ablauge enthaltenen Biomasse höchst effizient Energie gewinnen und dabei die CO2-Emissionen der Nettingsdorfer Papierfabrik um 40.000 Tonnen reduzieren, was eine Senkung von 1,5 % der gesamten CO2-Emissionen der Smurfit Kappa Gruppe bedeutet. Smurfit Kappa hat kürzlich in ihrem Nachhaltigkeitsbericht 2016 vermeldet, dass sie die CO2-Emissionen bereits um 23 % reduziert haben und sich auf gutem Wege befindet, ihr Ziel von 25 % für 2020 zu erreichen.


Günter Hochrathner, CEO von Smurfit Kappa Nettingsdorf, sagte über die Investition: „Das ist ein sehr positiver Schritt für die Fabrik. Der neue Kessel und die neue Turbine werden uns dabei helfen, energieeffizienter und damit wettbewerbsfähiger zu werden, was wiederum unseren Mitarbeitern und der breiteren Bevölkerung zu Gute kommen wird. Die Nettingsdorfer Papierfabrik hat in der Gegend eine lange Geschichte und die Investition in modernste Energieanlagen stellt die langfristige Zukunft der Fabrik sicher.

„Bei Smurfit Kappa glauben wir an eine Nachhaltigkeit unseres Wirtschaftens. Dank dieser Investition können wir eine langfristige Versorgung von hochwertigen, nachhaltigen Wellpapperohpapieren, wie sie unsere Kunden von uns erwarten, sicherstellen.“

Saverio Mayer, CEO von Smurfit Kappa Europe, berichtet: „Diese Investition baut auf unserem Engagement auf, durch Aufbau eines profitablen Unternehmens und auf Grundlage verantwortungsvoller Grundsätze unseren Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Nachhaltige Innovation schafft Wert für unsere Kunden und Aktionäre – sie spielt allerdings auch eine wichtige Rolle, um sicherzustellen, dass die Öffentlichkeit rund um unsere Standorte Teil unserer langfristigen Vision sind.“

 

Smurfit Kappa investiert in Erneuerung der Energieanlagen