Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Prismaförmige Geschenksverpackung

Case study: Prismaförmige Geschenksverpackung

 
Spezielle Konstruktion für exklusive Geschenkverpackung

Ziel war es, eine Geschenkverpackung zu entwerfen, die sich von den auf dem Markt bereits verfügbaren Verpackungen unterschied. Die Herausforderung bestand darin, eine neue und interessante Form zu entwickeln, die gleichzeitig einfach aufzurichten sein sollte. Zu guter Letzt musste das Design auch wirtschaftlich vertretbar sein, um ein Erfolg zu werden.

Der Weg

Zunächst setzte sich unser Team zusammen, um zu überlegen, wie das Design beschaffen sein müsste, um unsere Geschenkverpackung von der Masse abzuheben. Bei näherer Untersuchung herkömmlicher Geschenkverpackungen stach ein Aspekt besonders ins Auge - sie waren alle rechteckig! Wie konnten wir diese Tatsache als wichtiges Unterscheidungsmerkmal nutzen und ein wirklich einzigartiges Produkt kreieren? Schließlich fanden wir eine Form, die garantiert aus der Menge hervorstechen würde - das dreieckige Prisma.

Das Ergebnis

Nachdem wir die perfekte Form gefunden hatten, bestand die Herausforderung nun darin, sie zu konstruieren. Die Lösung bot die erst vor kurzem installierte Litho-Laminiermaschine bei Smurfit Kappa Dyboflex im dänischen Vejle, wo die Verpackung aus drei Lagen einfarbig schwarzer Liner produziert wird. So entsteht eine außergewöhnliche Konstruktion, bei der mithilfe eines zusätzlichen Klebevorgangs ein flacher Bogen in eine Prismaform verwandelt wird. Nachdem wir die perfekte Form gefunden hatten, bestand die Herausforderung nun darin, sie zu konstruieren. Die Lösung bot die erst vor kurzem installierte Litho-Laminiermaschine bei Smurfit Kappa Dyboflex im dänischen Vejle, wo die Verpackung aus drei Lagen einfarbig schwarzer Liner produziert wird. So entsteht eine außergewöhnliche Konstruktion, bei der mithilfe eines zusätzlichen Klebevorgangs ein flacher Bogen in eine Prismaform verwandelt wird.

 

"We found a shape that stands our from the crowd"       

Michael Nielsen, designer Smurfit Kappa Denmark

Die Möglichkeiten

Der prismaförmige Geschenkkarton bietet zahlreiche Möglichkeiten. Er benötigt nur wenig Platz und kann vor Ort zusammengebaut werden – so wird kein teurer Lagerplatz in Anspruch genommen. Handhabung und Zusammenbau sind äußerst benutzerfreundlich. Und während der Geschenkkarton ein schönes Beispiel für die Verwendung einfarbig schwarzer Liner bietet, besteht auch die Möglichkeit, das Schwarz zu bedrucken, sodass die Geschenkverpackung vollständig personalisiert werden kann. Ein weiterer Vorteil in Sachen Vielseitigkeit ist, dass die Größe der Prismaverpackung beliebig nach oben oder unten angepasst werden kann. Darüber hinaus ist der Geschenkkarton wiederverwendbar, was deutliche Vorteile für die Umwelt mit sich bringt. Ein wirklich innovatives Design!

 

Innovative packaging case studies

  • Prismaförmige Geschenksverpackung

    Mittwoch, 01. August 2012

    Innovation: Eine einzigartige Konstruktion für exklusive Geschenksverpackung (mehr)

  • Cadbury's sweet factory

    Montag, 02. Juli 2012

    Innovation: Kreation eines einzigartigen Point of Sale (POS) Displays für Wettbewerbsvorteile (mehr)

  • Pallet packer

    Montag, 02. Juli 2012

    Innovation: Eine neue Lösung, die Produktivität erhöht und Unfälle in der Produktion reduziert (mehr)

Weitere Innovations Case studies

Prismaförmige Geschenksverpackung