Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Hand in Hand mit der venezolanischen Gemeinde

Vor drei Jahren startete Smurfit Kappa in Venezuela das umfassende Sozialprogramm „Hand in Hand mit der Gemeinde“.

Bis Ende 2011 hat dieses Vorzeigeprogramm fast 170.000 Bewohnern der am stärksten benachteiligten ländlichen Gebiete in der Nähe der Produktionsanlagen gesundheitliche Versorgung geboten.  

Dutzende von Ärzten und Krankenschwestern sowie Hunderte von Freiwilligen von Smurfit Kappa kümmern sich auf besondere Weise um Frauen, Kinder und ältere Menschen. Zusammen bilden sie 63 Gesundheitsbrigaden, die am Ende des Jahres 2011 fast 770.000 Medikamentendosen verteilt hatten – davon fast 440.000 im Jahr 2011. Das Programm hat eine hohe soziale Wirkungskraft und stärkt die Bindungen, die Smurfit Kappa zu seinen Arbeitern und den umliegenden Gemeinden pflegt. 

Fermín Marín, Bürgermeister des Simon Planas Bezirks im Bundesstaat Lara, Venezuela, bestätigt das alles: „Es freut mich sehr zu beobachten, wie Smurfit Kappa, sein Management, seine Mitarbeiter und seine Ressourcen gemeinsam den ärmlichen und entfernt gelegenen ländlichen Gemeinden in unserem Bundesstaat kostenlose medizinische Versorgung bieten und so die Gesundheit und die Lebensqualität in unserer Gemeinde verbessern. Smurfit Kappa betrachten wir als unseren großen Verbündeten in der sozialen und kommunalen Entwicklung. Wir arbeiten zusammen daran, dass ihre Programme Kontinuität erreichen und mehr Menschen zugute kommen.“ 

Hand in Hand mit der venezolanischen Gemeinde