Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Frankreich – Die Bio-Vordenker von SKCDP

​Smurfit Kappa Comptoir du Pin (SKCDP) in Frankreich beweist, dass Nachhaltigkeit und Kreativität Hand in Hand gehen.

Das Unternehmen bezieht Holzzellstoff und Holzbiomasse. Der Markt für diese erneuerbare Energiequelle ist jedoch zunehmend vom Wettbewerb geprägt.

 

Als Reaktion darauf hat SKCDP eine neue Beschaffungsstrategie entwickelt, die sich auf Baumstümpfe als neue ungenutzte Ressource konzentriert. Die Vorteile sind zahlreich. Diese Ressource generiert zusätzliches Einkommen für Waldbesitzer, schafft neue Stellen, senkt die Wiederaufforstungs- und Waldpflegekosten um 15 %, verbessert die Produktivität auf dem gereinigten Boden und bezieht Holz zu wettbewerbsfähigen Kosten. Darüber hinaus fördert sie die Waldwachstumsbedingungen.

Zur Ernte der Stümpfe hat SKCDP spezielle Ernte- und Zerkleinerungstechniken entwickelt, die den Waldbewirtschaftungsprogrammen und den Anforderungen des Biomasse-Heizwerks in unserer Cellulose du Pin Kraftliner-Fabrik entsprechen. In das Biomasse-Heizwerk der Fabrik werden Holzspäne von den Stümpfen zugeführt. Hierbei handelt es sich um einen effizienten Einsatz einer neuen Energiequelle. Diese Innovation erfüllt das Ziel von Smurfit Kappa, nach Möglichkeit von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energie umzusteigen.p>

 

Frankreich – Die Bio-Vordenker von SKCDP