Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Karrierefortschritt

​Entwickeln Sie sich mit uns – erleben Sie Entwicklungsmöglichkeiten auf globaler Ebene

Wir belohnen Talent mit Chancen:

Was wäre, wenn Sie…?

  • in Ihrer Position über sich hinauswachsen könnten.
  • anderen Mitarbeitern ein Vorbild sein könnten.
  • Ihre Ausbildung, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten ausbauen könnten.
  • einen neuen Geschäftsbereich für sich erschließen könnten.
  • reisen und verschiedene Kulturen und Arbeitsumfelder erkunden könnten.

Mit uns ist all das möglich.

Am besten können Sie sich über die Möglichkeiten informieren, mit uns Ihre Karriere voranzutreiben, indem Sie sich die Karrierewege einiger unserer Mitarbeiter ansehen.

 

Karrierewege bei Smurfit Kappa



Andreas Z.
Produktionsleiter 

Austria

 
1989-1997
2001 - 2005
2006 - 2008
2009 - heute
Ich begann eine Doppellehre als Papiermacher und Mess&Regelmechaniker.
Nach 4-jähriger Lehrzeit wurde mir ermöglicht, noch 1 Jahr im Unternehmen zu arbeiten um die Abend-HTL in Wels zu absolvieren. Mein Studium an der FH Wels dauerte dann 4 Jahre.
Als Assistent des Technischen Leiters, Werkführer und Technischer Kundenservice konnte ich sehr viele Erfahrungen für die kommenden Jahre sammeln. Aufgrund der Fusion von Smurfit mit Kappa bekam der Geschäftsführer der Nettingsdorfer auch die Zuständigkeit für das Werk in Sturovo (Slowakei). Ich unterstützte ihn als Assistent bei der Integration durch meine Präsenz vor Ort. Durch die Pensionierung des Produktionsleiters der Papiererzeugung wurde ich als sein Nachfolger eingesetzt und bin seitdem verantwortlich für ca. 70 Mitarbeiter und die Anlagen zur Produktion von 425.000 t Wellpapperohpapier.

Leitung Mechanische Instandhaltung 

Austria

1999-  2003
2005 - 2007
2008 - 2009
2009 - heute
Ich begann meine
Lehre als Maschinenbau-
techniker in der Nettingsdorfer Papierfabrik.
Hier bekam ich die Ausbildung zur Reparatur aller Maschinen, die zur Erzeugung von Papier notwendig sind.
Nachdem ich meine Lehre abgeschlossen hatte, arbeitete ich in der Mechanischen
Hauptinstandhaltung.
In dieser Zeit beschloss ich, die
Werkmeisterschule in Linz für Maschinenbau am Abend nach der Arbeit zu besuchen.
Ich wechselte von der Hauptwerkstätte  in die Vorortinstandhaltung Zellstoff/Energie.
Ich begann mit dem
Betriebsleiterlehrgang, um mein technisches Wissen mit den betriebswirtschaftlichen
Know-How aufzustocken.
Ich wechselte in die Arbeitsorganisation der Mechanischen Instandhaltung.

Stellenangebote

Möchten Sie bei uns Karriere machen?

Sehen Sie unsere Stellenangebote

Treffen Sie unsere Profis 

Andreas

Produktion-sleiter