Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Michael W.


 

 

Warum ich bei Smurfit Kappa arbeite?

Als ich mit dem Lehrberuf Verpackungstechnik (vormals Verpackungsmittelmechanik) bei Smurfit Kappa Interwell begann, war dieses Unternehmen bekannt für gute Lehrlingsausbildung. Auch wenn dieser Lehrberuf bis heute nicht sehr bekannt ist, interessierte er mich sehr, da er sehr vielseitig ist. So kann man nach dem Abschluss dieses Lehrberufs z.B. als Maschinenführer in der Fertigung, als CAD-Konstrukteur in der Entwicklung oder in der Arbeitsvorbereitung und Planung tätig werden. Dies sind die Gründe, weshalb ich damals meine Lehre bei Smurfit Kappa Interwell starten wollte und ich habe es bis heute in keiner Weise bereut.

 

Mein Karriereweg im Unternehmen

Nach Abschluss meiner Lehre als Verpackungstechniker war ich zunächst in der Fertigung als Maschinenführer an einer Autoplatine tätig. Nach meiner Zeit als Maschinenführer auf dem Kaschierwerk der Wellpappenanlage (WPA), wo ich an allen Abschnitten der WPA angelernt wurde, erhielt ich die Ausbildung zum Anlagenführer an der WPA. Nach einigen Jahren übernahm ich die Stellvertretung des WPA-Meisters und die Urlaubsvertretung in der Planung. Nachdem ich einige Jahre Praxis gesammelt hatte, wechselte ich in die Arbeitsvorbereitung, weil dort die Position des Abteilungsleiters frei wurde. Im April 2010  habe ich neben der Leitung der Arbeitsvorbereitung auch jene der Planung  übernommen.

 

Woran ich gerade arbeite?

Als Leiter der Arbeitsvorbereitung und Produktionsplanung zählen zu meinen Aufgaben das Bearbeiten der vom Verkauf ausgeschriebenen Bestellungen, das termingerechte Bestellen von Werkzeugen und das Abklären von Druckmotiven , um sicherzustellen, dass diese bei uns im Haus gedruckt werden können. Darüber hinaus bin ich u.a. an diversen Projekten beteiligt, mache Druckabnahmen mit dem Kunden und kontrolliere Erstaufträge an den Maschinen.

  

Welche Tätigkeit verschafft Ihnen die meiste Zufriedenheit bei Smurfit Kappa?

Die beste Erfahrung, die ich gemacht habe, ist, dass ich mich bezüglich meiner Berufswahl für den Lehrberuf Verpackungstechnik bei Smurfit Kappa Interwell entschieden habe. Ich habe seit Beginn meiner Lehre bis heute sehr viel lernen können. Wenn ich diverse Schulungen machen oder mich intern verändern wollte, habe ich immer größtmögliche Unterstützung von der Firma bekommen. Ich glaube, solche Möglichkeiten sind in der heutigen Zeit nicht mehr leicht zu finden. 

 

Wie sieht eine typische Arbeitswoche aus?

Meine Arbeitswoche ist sehr abwechslungsreich. Da wir ein Schichtbetrieb sind, und unsere Produktion schon am Sonntag um 22:00 Uhr startet, können in der Nachtschicht auf Montag schon einige Dinge passiert sein, die ich am Montag in der Früh gleich abklären muss. Zu meinen Aufgaben gehören weiters die vom Verkauf ausgeschriebenen Bestellungen zu  bearbeiten, Werkzeuge termingerecht zu bestellen und Druckmotive abzuklären, um sicherzustellen, dass diese bei uns im Haus gedruckt werden können. Darüber hinaus bin ich u.a. an diversen Projekten beteiligt, mache Druckabnahmen mit dem Kunden und kontrolliere Erstaufträge an den Maschinen.

Und als Lehrlingsausbildner setze ich mich ein Mal die Woche mit unseren Verpackungstechniker-Lehrlingen zusammen, um das Erlernte der vorangegangenen Woche zu besprechen und Stichproben über das Gelernte zu machen. 

 

Was erwarten Sie sich von der Zukunft?

Für die Zukunft hoffe ich, dass mir mein Job weiterhin viele neue Herausforderungen bietet und es weiterhin so interessant und abwechslungsreich bleibt wie bisher.

 

Welchen Ratschlag würden Sie einem Bewerber bei Smurfit Kappa mitgeben?

Ich empfehle Smurfit Kappa Interwelle als Arbeitgeber, weil dieses Unternehmen sehr großen Wert auf die Qualität seiner Produkte legt, ein gutes Betriebsklima hat und sehr angesehen ist.

 

Stellenangebote

Möchten Sie für uns arbeiten?
Finden Sie unsere Stellenangebote

Treffen Sie weitere Mitarbeiter

Weitere Mitarbeiter