Wie viele andere Websites verwenden und speichern wir Cookies auf Ihrem Computer. Wir nutzen diese Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen sowohl hier als auch über andere Medien einen stärker personalisierten Service bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookies-Richtlinie.

Anscheinend verwenden Sie einen veralteten Browser. Um ihr Seevergnügen zu verbessern, laden Sie bitte einen aktualisierten Browser (IE8+, Firefox, Google Chrome oder Apple Safari) herunter, um diese Website anzuzeigen.

Helmut P.

Mein Werdegang
 
 
1988-1990:

Ich startete bei Smurfit Kappa Interwell als Fertigungsmitarbeiter an der damaligen Maschine Bobst 3. In dieser Zeit konnte ich mir Kenntnisse über das Bedrucken und Stanzen von Wellpappe an Bobst-Maschinen aneignen. 

1990-2004:

Meine nächste Aufgabe konnte ich im Stanzenbau wahrnehmen. Meine Tätigkeit umfasste das Herstellen von Flach- und Rotostanzen. Hier eignete ich mir das Know How an, das erforderlich ist, um Werkzeuge (Stanzen) so zu fertigen, dass ein weitgehend störungsfreies Produzieren an den Maschinen möglich ist.

2004-2005:

Ab 2004 wurde ich vertretungsweise in der Arbeitsvorbereitung eingesetzt. Ich war verantwortlich für die Bestellung der Klischees und Stanzformen bzw. für die Erstellung der Werkaufträge.

Im Jahr 2005 nahm ich die Herausforderung als Fertigungsmeister in der Verarbeitung an. Ich bin heute für zehn Verarbeitungsmaschinen und ca. dreißig Mitarbeiter verantwortlich. Das Ausbilden von  unseren Mitarbeitern gehört ebenso zu meinen Aufgaben wie das Optimieren der Stanzwerkzeuge und Arbeitsabläufe an den Maschinen.